Mo, 17.04.17 - 19:00 - Aesthetic Perfection, William Control & Empathy Test


Aesthetic Perfection
Industrial-Pop-Tour 2017
plus special guests: William Control & Empathy Test

Kulttempel, Mülheimer Str. 24, 46049 Oberhausen
Einlass: 19.00 h, Beginn 19.30 h

Tickets gibt es bereits jetzt:
https://www.deinetickets.de/shop/pluswelt/de/start/?g=98


AESTHETIC PERFECTION neue Single “Love like lies”

Mastermind Daniel Graves gründete vor einiger Zeit sein eigenes Label Close To Human, über welches er im Juli die clubtaugliche Single „LAX“ veröffentlichte. Am 02. Dezember erschien ein neuer Output von AESTHETIC PERFECTION, der auf den Namen „Love Like Lies“ hört und sich in gewohnt düster-poppiger Weise mit dem Thema Beziehungen auseinandersetzt.

Die vier Tracks umfassende Single enthält Remixes des russischen Produzenten CHVRN, des im London ansässigen Electro-Künstlers MXD BLD und des schwedischen Electropop-Trios AUTO AUTO. Den Song wird es lediglich per Download geben, eine auf 100 Stück limitierte Kassetten-Edition konnte exklusiv auf Bandcamp bestellt werden.

AESTHETIC PERFECTION haben sich nach diversen Festivalteilnahmen und Support-Tourneen mit COMBICHRIST, COVENANT und zuletzt MESH zu einem etablierten Act in der Szene hervorgespielt. Auf der anstehenden Industrial-Pop-Tour präsentiert sich Daniel Graves wieder mit Tim van Horn aus New York City an den Drums und Elliott Berlin an Keyboards.


WILLIAM CONTROL (US)

WILLIAM CONTROL ist ein Nebenprojekt des AIDEN-Sängers William Francis, das 2008 ins Leben gerufen wurde. Der Musikstil der Band liegt irgendwo zwischen Dark Wave und doch wieder Synth-Pop. Das Debut-Album „Hate Culture“ erschien im Oktober 2008. Mit dem letzten Album „Neuromancer“ tourte man mit COMBICHRIST 45 Tage lang quer durch Europa. Weiterhin spielten WILLIAM CONTROL unzählige eigene Shows.


EMPATHY TEST (UK)

Keine 3 Jahre ist es her, da haben Isaac Howlett und Adam Relf zwei EP’s in Eigenregie auf den Markt gebracht: „Losing touch“ und „Throwing stones“. Mit diesen beiden Releases begaben sich EMPATHY TEST im Folgejahr 2015 auf die ersten Festivals in Europa, u.a. direkt als Headliner beim RIBA ROCKS Festival in Spanien, während das WGT in Leipzig die sogenannte „Entdecker“-Show abgab.

Mit ihrem getragenen, aber eingängigen Synth-Pop und dem charismatischen Gesang von Isaac und der zusätzlichen Hilfe der Live-Mitglieder Christina Lopez und Jacob Ferguson-Lobo präsentierten sie sich 2016 im Vorprogramm von DE/VISION, MESH und VNV NATION und stellten dort ihre Doppel-A-Single „Demons/Seeing stars“ vor.

2017 sieht die Singles „By my side“ (17. Februar) und “Bare my soul” (21. April) vor. EMPATHY TEST zeigen ihre Gesichter auf dem Synth-Pop-goes-Berlin-Festival und einmal mehr im Vorprogramm von MESH (UK) und AESTHETIC PERFECTION (USA).

Facebook
Mo, 17.04.17 - 19:00 - Aesthetic Perfection, William Control & Empathy Test






Aesthetic Perfection
Industrial-Pop-Tour 2017
plus special guests: William Control & Empathy Test

Kulttempel, Mülheimer Str. 24, 46049 Oberhausen
Einlass: 19.00 h, Beginn 19.30 h

Tickets gibt es bereits jetzt:
https://www.deinetickets.de/shop/pluswelt/de/start/?g=98


AESTHETIC PERFECTION neue Single “Love like lies”

Mastermind Daniel Graves gründete vor einiger Zeit sein eigenes Label Close To Human, über welches er im Juli die clubtaugliche Single „LAX“ veröffentlichte. Am 02. Dezember erschien ein neuer Output von AESTHETIC PERFECTION, der auf den Namen „Love Like Lies“ hört und sich in gewohnt düster-poppiger Weise mit dem Thema Beziehungen auseinandersetzt.

Die vier Tracks umfassende Single enthält Remixes des russischen Produzenten CHVRN, des im London ansässigen Electro-Künstlers MXD BLD und des schwedischen Electropop-Trios AUTO AUTO. Den Song wird es lediglich per Download geben, eine auf 100 Stück limitierte Kassetten-Edition konnte exklusiv auf Bandcamp bestellt werden.

AESTHETIC PERFECTION haben sich nach diversen Festivalteilnahmen und Support-Tourneen mit COMBICHRIST, COVENANT und zuletzt MESH zu einem etablierten Act in der Szene hervorgespielt. Auf der anstehenden Industrial-Pop-Tour präsentiert sich Daniel Graves wieder mit Tim van Horn aus New York City an den Drums und Elliott Berlin an Keyboards.


WILLIAM CONTROL (US)

WILLIAM CONTROL ist ein Nebenprojekt des AIDEN-Sängers William Francis, das 2008 ins Leben gerufen wurde. Der Musikstil der Band liegt irgendwo zwischen Dark Wave und doch wieder Synth-Pop. Das Debut-Album „Hate Culture“ erschien im Oktober 2008. Mit dem letzten Album „Neuromancer“ tourte man mit COMBICHRIST 45 Tage lang quer durch Europa. Weiterhin spielten WILLIAM CONTROL unzählige eigene Shows.


EMPATHY TEST (UK)

Keine 3 Jahre ist es her, da haben Isaac Howlett und Adam Relf zwei EP’s in Eigenregie auf den Markt gebracht: „Losing touch“ und „Throwing stones“. Mit diesen beiden Releases begaben sich EMPATHY TEST im Folgejahr 2015 auf die ersten Festivals in Europa, u.a. direkt als Headliner beim RIBA ROCKS Festival in Spanien, während das WGT in Leipzig die sogenannte „Entdecker“-Show abgab.

Mit ihrem getragenen, aber eingängigen Synth-Pop und dem charismatischen Gesang von Isaac und der zusätzlichen Hilfe der Live-Mitglieder Christina Lopez und Jacob Ferguson-Lobo präsentierten sie sich 2016 im Vorprogramm von DE/VISION, MESH und VNV NATION und stellten dort ihre Doppel-A-Single „Demons/Seeing stars“ vor.

2017 sieht die Singles „By my side“ (17. Februar) und “Bare my soul” (21. April) vor. EMPATHY TEST zeigen ihre Gesichter auf dem Synth-Pop-goes-Berlin-Festival und einmal mehr im Vorprogramm von MESH (UK) und AESTHETIC PERFECTION (USA).

Facebook